Kirchen von links nach rechts St. Marien und Laurentius Dippoldiswalde, St. Nikolai Dippoldiswalde, St. Katharina Hennersdorf, Bergkirche Kipsdorf, Dorfkirche Reichstädt, Kahle Höhe Kapelle Reichstädt, St. Gallus Sadisdorf, Dreieinigkeitskirche Schmiedeberg

Foto von Pavel Danilyuk von Pexels
Foto von Pavel Danilyuk von Pexels
Foto von Ron Lach von Pexels
Foto von Kostiantyn Stupak von Pexels
Aussiedlertag

Über diesem Tag steht das Motto Hebe deine Augen auf. Es ist Psalm 121 entnommen, wo es heißt: „Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.“

Über diesem Tag steht das Motto Hebe deine Augen auf. Es ist Psalm 121 entnommen, wo es heißt: „Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.“

Liebe Aussiedlerinnen und Aussiedler,
unsere beiden Kirchen, die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, laden wieder zum Begegnungstag ein.
Über diesem Tag steht das Motto Hebe deine Augen auf. Es ist Psalm 121 entnommen, wo es heißt: „Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.“

Besuch der Partnergemeinde

Seit über dreißig Jahren pflegen wir eine Gemeindepartnerschaft mit unseren Freunden aus Schagen in Nordholland. Wir besuchen uns regelmäßig an den Himmelfahrtswochenenden. Vom 25. bis zum 29.5. sind nun 19 Leute aus Schagen bei uns zu Gast. In diesen Tagen ist ein schönes und umfangreiches Programm geplant, zu dem wir unsere Gemeinde herzlich einladen.

Seit über dreißig Jahren pflegen wir eine Gemeindepartnerschaft mit unseren Freunden aus Schagen in Nordholland. Wir besuchen uns regelmäßig an den Himmelfahrtswochenenden. Vom 25. bis zum 29.5. sind nun 19 Leute aus Schagen bei uns zu Gast. In diesen Tagen ist ein schönes und umfangreiches Programm geplant, zu dem wir unsere Gemeinde herzlich einladen.

Seit über dreißig Jahren pflegen wir eine Gemeindepartnerschaft mit unseren Freunden aus Schagen in Nordholland. Wir besuchen uns regelmäßig an den Himmelfahrtswochenenden. Vom 25. bis zum 29.5. sind nun 19 Leute aus Schagen bei uns zu Gast. In diesen Tagen ist ein schönes und umfangreiches Programm geplant, zu dem wir unsere Gemeinde herzlich einladen.

Mitmach-Seite

Wir haben eine Seite, auf der Sie eintragen könne, in welchem Bereich Sie sich einbringen können.

Wir freuen uns als Kirchgemeinden auf Ihren Beitrag.

Wir haben eine Seite, auf der Sie eintragen könne, in welchem Bereich Sie sich einbringen können.

Wir freuen uns als Kirchgemeinden auf Ihren Beitrag.

Wir haben eine Seite, auf der Sie eintragen könne, in welchem Bereich Sie sich einbringen können.

Wir freuen uns als Kirchgemeinden auf Ihren Beitrag.

Gebet für den Frieden

Verleih uns Frieden gnädiglich

Die Nachrichten aus der Ukraine beunruhigen sicher jeden, der davon hört. Es ist nicht nur ein Krieg, der ein Land weiter stattfindet. Eine Ausweitung des Krieges auf NATO und Russland kann niemand ausschließen.
Was können wir tun?

Verleih uns Frieden gnädiglich

Die Nachrichten aus der Ukraine beunruhigen sicher jeden, der davon hört. Es ist nicht nur ein Krieg, der ein Land weiter stattfindet. Eine Ausweitung des Krieges auf NATO und Russland kann niemand ausschließen.
Was können wir tun?

Verleih uns Frieden gnädiglich

Die Nachrichten aus der Ukraine beunruhigen sicher jeden, der davon hört. Es ist nicht nur ein Krieg, der ein Land weiter stattfindet. Eine Ausweitung des Krieges auf NATO und Russland kann niemand ausschließen.
Was können wir tun?
Das erste ist für den Frieden beten. Wenn mittags die Kirchenglöckenläuten rufen sie zum Friedensgebet. Als erstes sollen wir Gott für den Frieden in unserem Land danken, dann für die Ukraine und Rußland bitten.

PlayPause
previous arrow
next arrow

Herzliche Einladung zur Feier des Jubiläums der Konfirmation – Jubelkonfirmation

Wer ist Jubelkonfirmand?

Jubelkonfirmanden sind vor allem diejenigen, die vor

  • 25 Jahren im Jahr 1997
  • 50 Jahren im Jahr 1972
  • 60 Jahren im Jahr 1962
  • 65 Jahren im Jahr 1957
  • 70 Jahren im Jahr 1952
  • oder vor 75 Jahren im Jahr 1947

konfirmiert wurden.

Wie läuft die Jubelkonfirmation in Dippoldiswalde ab?

In Dippoldiswalde ist es guter Brauch, am Sonntag nach Pfingsten, dem Trinitatissonntag, in  diesem Jahr also am Sonntag, dem 12. Juni, 10:15 Uhr in der Dippoldiswalder Stadtkirche St. Marien und Laurentius das Jubiläum der Konfirmation mit einem Gottesdienst zu feiern.

Der Gottesdienst mit Konfirmationsgedächtnis ist eine Gelegenheit des Dankes, der Erinnerung und der Orientierung, aber auch eine Gelegenheit, anderen Mitkonfirmandinnen und – konfirmanden einmal wieder zu begegnen. 

Selbstverständlich ist der Besuch des Gottesdienstes am 12. Juni über die Jubelkonfirmanden hinaus für jeden offen. Jubelkonfirmation ist keine geschlossene Veranstaltung, sondern ein kleines Fest für die ganze Gemeinde und alle Interessenten.

Für die Jubelkonfirmanden von 1997 gibt es, weil Dippoldiswalde gerade keinen eignen Pfarrer hat, noch eine Besonderheit: Den Gottesdienst am 12. Juni 2022 in der Dippoldiswalder Stadtkirche wird der Pfarrer halten, der auch vor 25 Jahren, 1997, den Konfirmationsgottesdienst gehalten hat: Pfarrer i. R. Ekkehart Uhlig – auch eine Gelegenheit des Wiedersehens.

Wer seine Jubelkonfirmation gerne mit uns feiern möchte, setze sich bitte mit dem Pfarramt Dippoldiswalde bis zum 30.04.2022 in Verbindung. Das erleichtert uns die Vorbereitung.

Wie läuft die Jubelkonfirmation in Reichstädt ab?

Jubelkonfirmanden aus Reichstädt sind ebenso mit zur Jubelkonfirmation am 12. Juni 2022, 15 in Dippoldiswalde eingeladen. Auch hier bitten wir, sich mit dem Pfarramt Dippoldiswalde bis 30.4. in Verbindung zu setzen.

Wie läuft die Jubelkonfirmation in Schmiedeberg, Kipsdorf, Sadisdorf und Hennersdorf ab?

Hier gibt es keinen festen Termin für die Jubelkonfirmation. Wenn es aus einem Jahrgang Interesse an einem Gottesdienst zur Jubelkonfirmation gibt, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Johannes Engel. Vielleicht kann man dann einen Wunschtermin für den Jubelkonfirmationsgottesdienst ausmachen. Wenn das kein Angebot ist!

Gefeiert werden

  • 25 Jahre (1997): Silberne Konfirmation
  • 50 Jahre (1972): Goldene Konfirmation
  • 60 Jahre (1962): Diamantene Konfirmation
  • 65 Jahre (1957): Eiserne Konfirmation
  • 70 Jahre (1952): Gnadenkonfirmation
  • 75 Jahre (1947): Kronjuwelenkonfirmation