Der Bischof in Dippoldiswalde

Am Sonntag, 19. August, besuchte unser Landesbischof Dr. Carsten Rentzing Dippoldiswalde. Wir feierten miteinander einen Abendmahlsgottesdienst in der Dippoldiswalder Stadtkirche, und anschließend waren wir beim Kirchenkaffee in der Kirche zusammen. Viele Leute nutzten die Gelegenheit, um mit Bischof Rentzing ein paar Worte zu wechseln. Denn ein Landesbischof kann einzelne Gemeinden nicht sehr oft besuchen, und so muss man die Gelegenheit nutzen, wenn es doch mal möglich ist. 182 Leute kamen - was nicht sonderlich viel klingt - was aber die Begegnung umso herzlicher machte.

Anlass zu diesem Besuch war das Stadtjubiläum, was Dippoldiswalde in diesem Jahr feiert, und was eben nicht nur an dem einen Wochenende Anfang Juni stattfand, sondern immer einmal wieder auch im Verlauf des gesamten Jahres Thema wird. Für unsere Gemeinde war es eine Stärkung und ein großer Gewinn, den Landesbischof zu hören. Seine Botschaft - im Namen Jesu Christi aufzustehen und tätig zu werden - war deutlich, wo wir sowohl kirchlich als auch kommunal in Zeiten knapper Kassen leben und es manchmal auch gesagt bekommen müssen, dass wir trotzdem viel tun können - wie es auch schon der Apostel Petrus zu dem Gelähmten sagte: "Silber und Gold habe ich nicht, was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi von Nazareth sage ich dir: Stehe auf und gehe umher!" (Apostelgeschichte 3).